• Gemeinde Schwarmstedt
  • Gemeinde

    Auf die gelungene „kleine Premiere“ einiger Lieder aus dem Musical „Lydia – die Purpurhändlerin“ in Hannover-List folgte nur eine Woche später das zweite Chor-Konzert mit identischem Programm in der Neuapostolischen Kirche in Hildesheim. Chor, Solisten und Dirigenten gelang es ein weiteres Mal einen Einblick in das seit Oktober 2015 laufende Musicalprojekt zu geben und Vorfreude auf die großen Aufführungen im Herbst zu wecken.

    Der für den Kirchenbezirk zuständige Bezirksälteste Klaus Meyer begrüßte alle Akteure und die zahlreichen Besucher nach dem freudig und kraftvoll vorgetragenen ersten Lied des Chores. Der Bezirksälteste bedankte sich bei allen Beteiligten „auf und hinter der Bühne“ herzlich und wünschte gutes Gelingen und viel Freude. Dass dieser Wunsch erfüllt wurde, zeigten die vielen freudigen Reaktionen nach der Veranstaltung, beispielsweise:

    „Die Art der Lieder, die Texte und die Darbietung hat uns sehr angesprochen. Wir haben das Engagement und die Freude der Dirigenten und der Verantwortlichen und nicht zu Letzt der vielen Kinder und Jugendlichen gespürt. Die Darbietungen haben uns beschwingt unsere Heimreise antreten lassen...“

    „Es war schön zu erleben, mit welcher Hingabe und Begeisterung die jungen Glaubensgeschwister gesungen haben. Alles fand in einer harmonischen und angenehmen Atmosphäre statt. Wir haben wahrgenommen, dass das Engagement der Initiatoren auf die Kinder und das Publikum ansteckend wirkte und übersprang.“

    „Einfach große klasse! Wir hätten gern noch ein paar Lieder mehr gehört und dafür auch kürzere Wortbeiträge in Kauf genommen, um den zeitlichen Rahmen nicht zu sprengen. Der Nachmittag hat uns viel Freude bereitet und in der Kirche haben wir uns sehr willkommen gefühlt. Danke für alles!“

    Das bunte, vielfältige Kuchen-Buffet lockte in der Pause auch in Hildesheim wieder viele in den Jugendraum der Kirche. Alles war hervorragend organisiert, so dass sich jeder stärken konnte. Im anschließenden zweiten Programmteil war das zusammengestellte Video über die bisherigen Probenarbeiten schon um die Schauspielprobe vom Vortag erweitert. Der Lydia-Chor und die Solisten enteten in der sehr gut besuchten Hildesheimer Kirche begeisterten Applaus. Drei Chorkinder überreichten dem Dirigenten-Team zum Schluss jeweils eine Rose als Dankeschön. Und die Dirigenten bedankten sich ihrerseits ebenfalls mit einer Rose bei jedem der rund 90 Chorteilnehmern und Solisten.

    Kurz vor den niedersächsischen Sommerferien steht ein besonderer Höhepunkt für den Lydia-Chor an: Im Festgottesdienst mit Stammapostel Schneider am Sonntag, 19. Juni in Hannover, der in die Gebietskirche Mitteldeutschlands sowie Polen übertragen wird, singen nahezu alle Lydia-Chormitglieder Lieder aus ihrem Musical-Repertoire.

  • Ich schaffe es ...

    … nach Niederlagen aufzustehen, statt liegen zu bleiben.
    Mit Christus.

    Was schaffst du mit Jesu Hilfe? Was kriegst du mit ihm auf die Reihe oder unter die Füße? Lass dich anstecken von den Vorhaben und Erfolgen der Kampagnen-Models!

Kinderfreizeit 2016 - Ich bin..... Jesus -

„Komm und sieh!“

Mit Christus siegen – Seelsorger sein

"Lydia" – zum Zweiten!

„Ich habe viel von dir gelernt“

„Gebt ihr ihnen zu essen“

Rüdiger Krause leitet neuen Bezirksapostelbereich

Festliches Konzert zum Abschied des Bezirksapostels

Versöhnungsprozess zwischen Apostolischer Gemeinschaft und Neuapostolischer Kirche fortgesetzt

Einladung zu Gottesdiensten an Christi Himmelfahrt