Gemeindefest im Schafstall

Am Samstag, dem 31. August 2013 hatten wir nach einem Jahr Pause unser Gemeindefest. Letztes Jahr ließen wir es aus Trauer über den plötzlichen Heimgang unseres Diakons Heiner Schmalkuche ausfallen.

Und so wunderte es nicht, dass unser Vorsteher Hellmut Weber in seiner Eröffnungsansprache noch einmal Rückblick hielt und an diesen außerordentlichen Verlust für die Gemeinde Schwarmstedt erinnerte.

Dieses Jahr konnten wir nun wieder ungetrübt und unbelastet unser Gemeindefest genießen. Unser Diakon Sascha Brechmann, der auch schon beim letzten Zusammensein unser Grillmeister war, hatte sein Arbeitsgerät schon ordentlich angeheizt und so konnte es, nachdem wieder ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Buffet durch die Mitbringsel der Geschwister zusammengestellt war, auch bald mit dem wahrlich opulenten Mahl losgehen.

Eine kleine Präsentation des Internetauftritts der Gemeinde Schwarmstedt und die Eingliederung in die NAK.DE-Welt informierte nach dem Essen alle anwesenden Geschwister über dieses Thema.

Da das Wetter diesmal nicht so recht mitspielen wollte, mussten die Aktivitäten mit unseren Kindern nach drinnen verlegt werden. Der Schafstall in Esperke bietet für solche Aktionen aber ausreichend Platz. Von draußen wurde einfach ein Tisch in den Eingangsbereich verfrachtet. Auf einer eigens dafür vorgesehenen Unterlage konnten unsere Kinder nun Bilder malen und Steine bepinseln, aus denen dann z.B. kleine Steinmarienkäfer entstanden.

Zur Untermalung beim Kaffee ertönte u.a. die kleine Nachtmusik auf der Bratsche vorgetragen und zum Abschluss brachten wir anlässlich ihres Hochzeitstages Britta und Hellmut mit dem allen bekannten Lied „Der Herr ist mein Licht“ noch ein Ständchen.

Trotz des schlechten Wetters konnten wir, nachdem das Mobiliar wieder beiseite geräumt und der Raum gesäubert war, froh gestimmt und gut gelaunt wieder unserer Wege ziehen.

Als Erinnerung an dieses schöne Event bleibt uns nun ein Gruppenfoto, welches jetzt in der Garderobe unserer Kirche in Schwarmstedt hängt.

Autor und Bilder: J.R.